Viele Sport und Spaß
Lächeln und neue Friend
Die ideale Urlaub für die Familie
Um sich zu entspannen und die Natur genießen
Zusammen nicht langweilen

10 besuchenswerte Städte in Strandweite

Die Badeorte Venetiens sind ideal für alle, die sich entspannen möchten, indem sie den größten Teil des Tages unter dem Sonnenschirm verbringen. Diejenigen, denen das Meer nicht genügt, und die das Relaxing am Strand mit der Entdeckung des Gebiets und seiner Geschichte kombinieren wollen, werden von den Ortschaften des Hinterlandes von Bibione, Caorle und Jesolo nicht enttäuscht sein.

Wir schlagen Ihnen 10 der schönsten Städte im Osten Venetiens vor, die Sie besichtigen können, ohne dass Sie sich zu weit vom Strand entfernen und trotzdem kurze Halb- oder auch Ganztagsausflüge unternehmen können.

1. PORTOGRUARO

Portogruaro hat eine malerische Altstadt, die in der Antike von einer Mauer umringt war: Von den 5 antiken Eingangstürmen zur Stadt stehen nur noch drei. Im Inneren des antiken Kerns findet man Gebäude in venezianischem Stil mit den charakteristischen Bogengängen, die antiken, noch betriebenen, Mühlen, der Dom des hl. Andreas mit seinem typischen schiefen Kirchenturm.
Und dann die vielen Geschäfte, die zum Einkaufen einladen, die Cafés und Gaststätten, wo man einen Aperitif trinken oder eine Spezialität des Gebiets probieren kann.

Entfernungen: von Bibione 30 km, von Caorle 27 km, von Jesolo 40 km.

2. CONCORDIA SAGITTARIA

Diese antike römische Kolonie war ein wichtiges Zentrum für die Herstellung von Pfeilspitzen.  Auch heute noch kann man die bedeutenden Funde der römischen Epoche in der ganzen Stadt besichtigen, insbesondere um den Dom, wo geführte Besichtigungen auf der Entdeckung der archäologischen Reste durchgeführt werden, aber auch das antike Forum, die Thermen, die Brücken und die Straßen…überall findet man, auch nur beim Spazierengehen, wichtige archäologische Stätten.

Entfernungen: von Bibione 32 km, von Caorle 24 km, von Jesolo 40 km.

3. SUMMAGA

In diesem kleinen Ort thront an den Ufern des Flusses Reghena die mittelalterliche Abtei, an deren Seite seinerzeit ein bedeutendes Kloster stand.  Von dem Kloster ist heute keine Spur mehr vorhanden, aber das Innere der Abtei mit ihren schönen Fresken kann besichtigt werden.
Wer etwas an Vorrat von einheimischen Produkten mitnehmen möchte, findet im Zentrum von Summaga die Latteria Sociale (Molkerei), eine von den wenigen, die in der Gegend noch übrig geblieben sind, und die vortrefflichen Käse, vor allem den Montasio-Käse, herstellt und verkauft.

Entfernungen: von Bibione 32 km, von Caorle 28 km, von Jesolo 43 km.

4. CAORLE

Wer es liebt, die Ferien in Caorle zu verbringen, für den ist die Altstadt dieser kleinen Ortschaft wahrlich kein Geheimnis mehr, aber für alle anderen ist ein Besuch zur Entdeckung der Stadt nahezu Pflicht. Sich in den engen Calli (Gassen), die zum Meer führen, verlieren und sich an den leuchtenden Farben der Gebäude erfreuen, die antike Kirche der von den Fischern verehrten Madonna dell’Angelo besuchen, entlang der von fähigen Künstlern gemeißelten Klippen spazieren, all das sind die Gründe, weshalb sich die Touristen in diese kleine, aber fröhliche Stadt verlieben.

Entfernungen: von Bibione 42 km, von Jesolo 30 km.

5. SESTO AL REGHENA

Die kleine Ortschaft Sesto al Reghena beherbergt die alte Benedektinerabtei Santa Maria in Sylvis, in der man noch heute ihre bedeutenden Fresken besichtigen kann. Bei der Informationsstelle auf dem Abteihof können für einen Ausflug auf das Land der Umgebung kostenlos Fahrräder geliehen werden.

Entfernungen: von Bibione 45 km, von Caorle 44 km, von Jesolo 62 km.

6. PORDENONE

Im Friaul Julisch Venetien bietet dieses schöne und vornehme Städtchen unweit der Grenze mit Venetien, eine wunderhübsche Altstadt mit venezianischen Gebäuden und Bogengängen, unter denen man spazieren gehen und sich dem Shopping widmen kann. Entlang den Straßen der Stadtmitte kann man das Rathaus und den Glockenturm des Doms sowie herrliche, mit Freskomalerei versehene Gebäude und weiträumige Plätze bewundern.

Entfernungen: von Bibione 63 km, von Caorle 62 km, von Jesolo 74 km.

7. SAN DONA’ DI PIAVE

Diese kleine Stadt am Fluss Piave ist ein blühendes Zentrum für diejenigen, die sich dem Shopping widmen möchten: Zahlreiche Geschäfte befinden sich in der Altstadt, wo die verschiedensten Einkäufe getätigt werden können. Dazu gesellen sich die neuen Einkaufszentren am Eingang der Stadt (Centro Piave) und das neue Outlet in der nahe gelegenen Ortschaft Noventa di Piave.

Entfernungen: von Bibione 54 km, von Caorle 30 km, von Jesolo 16 km.

8.ODERZO

Das antike Opitergium der römischen Epoche ist heute ein lebendiges und elegantes Städtchen in der Provinz Treviso, das heute noch viele seiner alten Schätze unversehrt bewahrt. Bei einem Ausflug nach Oderzo können die archäologischen Stätten mit Mosaiken und antiken Funden besichtigt werden, aber auch Schätze aus jüngeren Tagen, wie der Dom des hl. Johannes der Täufer, der Torresin (Torturm), die Gemeindeloggia, der Torresòn (mittelalterlicher Turm) und andere Sehenswürdigkeiten.

Entfernungen: von Bibione 58 km, von Caorle 42 km, von Jesolo 37 km.

9. TREVISO

Die Besichtigung der schönen Stadt Treviso am Sile (Flussname) ist ein Vergnügen in jeder Jahreszeit.  Es ist eine elegante Stadt, in der die Gebäude der adeligen Familien sich nebeneinander aufreihen, einige mit Bogengängen, wo man sich bei Regen unterstellen kann und bei Sonne Schatten findet und sich zur gleichen Zeit die Schaufenster der Geschäfte ansehen kann. Der neuralgische Punkt der Stadt ist Piazza dei Signori mit seinem Palazzo dei Trecento und der Loggia Dei Cavalieri. Es gibt aber noch viele andere interessante Stätten zu besichtigen in dieser Stadt, einschließlich der internationalen Kunstausstellungen, die periodisch in der Casa dei Cararresi stattfinden.  Verpassen Sie es nicht, sich in einer der Cafés eine Pause zu gönnen und einen typischen Spritz (mit Mineralwasser und einer Spirituose gemischter Weißwein) zu genießen.

Entfernungen: von Bibione 100 km, von Caorle 70 km, von Jesolo 40 km.

10. ALTINO

Dieses sehr alte Zentrum aus der römischen Epoche ist nahe der modernsten Ortschaft Quarto d’Altino gelegen. Was von der alten Stadt übrig bleibt sind die Ausgrabungen und die ständigen Arbeiten zur Entdeckung von Schätzen, die noch nicht an den Tag gebracht wurden.  Sehr interessant und für die Besichtigung von Touristen geöffnet ist das angrenzende archäologische Museum.

Entfernungen: von Bibione 95 km, von Caorle 50 km, von Jesolo 30 km.

Erhalten Sie unsere beste Sonderangebote

Viele entsprechenden Angebote für deinen Urlaub

/de/danke-newsletter/

Besuchen Sie unseren Blog

Lese alle unsere Posten

Lese Alles
immagini

Ereignisse