Viele Sport und Spaß
Lächeln und neue Friend
Die ideale Urlaub für die Familie
Um sich zu entspannen und die Natur genießen
Zusammen nicht langweilen

Die Animation von Bibione präsentiert…eine Musical-Collage!

Nach einem intensiven Nachmittag mit Tanzen und Spielen in Gesellschaft der Animateure der Agentur Lampo von Bibione waren wir auseinandergegangen (folgen Sie dem Link und Sie finden die ganze Erzählung!).

Der Abend ist da und folglich auch der Zeitpunkt für Baby Dance und die Superaufführung „The History of Music”, von der mir viele bereits gesagt haben, dass sie sehr schön sein.

Der Abend ist da und folglich auch der Zeitpunkt für Baby Dance und die Superaufführung „The History of Music”, von der mir viele bereits gesagt haben, dass sie sehr schön sei.

Um 20.30 Uhr betrete ich die Sporting Bar von Bibione, und ich finde bereits sehr viele Personen, die an Tischen und auf den Stufen der Mini-Arena sitzen. Die Kinder sind schon ganz aufgeregt in Erwartung der Animateure; sie probieren die Schritte des Baby Dance und laufen sich vor der Bühne nach….

Um 21.00 Uhr beginnt die Show mit der Vorstellung der Tänzer:Kosi, Sara, Matteo und Teresa betreten die Bühne und beginnen das Publikum zu führen.

Zusammengedrängt unter der Bühne verfolgen sehr viele Kinder die Schritte der Animateure, aber auch Jugendliche und Erwachsene vergnügen sich beim Tanzen.Und das Schönste ist, dass viele die Tanzschritte auswendig kennen. Was man nicht so alles lernen kann in so wenigen Ferientagen!!

Soku Soku, Big Fish, Head and Shoulders Kneed and Toes.. sind nur einige der Titel, die in der Arena wiederholt gespielt werden!

Schluss mit dem Tanzen gibt es einen Augenblick Pause und die Animateure bereiten sich auf die Show „History of Music“ vor:Ein Musical, das eine Mischung verschiedener Aufführungen ist, und vor jeder werden Fotos von den Jugendlichen bei den Proben „hinter den Kulissen“ gezeigt.

Man beginnt mit dem Musical „Notre Dame de Paris“, in dem die Mitwirkenden mit Betttüchern spielen und Andrea, der den Glöckner von Notre Dame spielt, klettert auf die Bühnengerüste als wenn sie richtige Gargoyles wären.

Die Darbietungen gehen mit einem vergnüglichen und mitreißendem “Mamma mia!” weiter.
Und da sehe ich die auffallenden Kostüme, die Kosi am Nachmittag vorbereitete:Ich hätte nicht gedacht, dass diese Anzüge voll mit Firlefanz männliche Kostüme sind!Ich muss jedoch sagen, dass die Kostüme den Animateuren Matteo, Andrea und Francesco haargenau passen und es scheint, dass sie sich in dieser Kleidung echt wohlfühlen!

Im Rhythmus der „The Blues Brothers“ geht es weiter.Von den bunten Anzügen geht es zur Black-and-White-Kleidung mit Jacke und Krawatte, Sonnenbrille…, und danach „You, me, them… Everybody!”; alle singen und tanzen zum Rhythmus von Everybody need somebody! 

Und jetzt das ersehnte große Finale mit „We will rock you“ und die gesangliche Live-Darbietung von Andrea, der einen wahren Freddie Mercury improvisiert, indem er aus voller Kehle die Songs der Queen singt.

Sie können sich vorstellen wie viel Beifall die Animateure zum Schluss erhalten haben. Was meinen Sie, haben sie ihn verdient? :-)

Erhalten Sie unsere beste Sonderangebote

Viele entsprechenden Angebote für deinen Urlaub

/de/danke-newsletter/

Besuchen Sie unseren Blog

Lese alle unsere Posten

Lese Alles
immagini

Ereignisse