Viele Sport und Spaß
Lächeln und neue Friend
Die ideale Urlaub für die Familie
Um sich zu entspannen und die Natur genießen
Zusammen nicht langweilen

Ein Spaziergang zum Leuchtturm von Bibione

Eine für Spaziergänge oder einen Fahrradausflug in die Natur extrem reizvolle Landschaft ist das Gebiet um den Leuchtturm von Bibione, der sich in der östlichsten Zone von Bibione, jenseits der Wohnanlage Lido die Pini befindet.

Der Leuchtturm erhebt sich auf dem Strand: von einer Seite blickt er auf das Meer und von der anderen auf die Mündung des Flusses Tagliamento.

Wie man ihn vom Land von Bibione aus erreicht:

Vom großen Kreisverkehr am Ortseingang ankommend fahren Sie auf den Corso del Sole und am nächsten, kleineren Kreisverkehr biegen Sie nach links in die Via Parenzo ab und nach einem weiteren Stück auf asphaltierter Straße fahren Sie durch ein Tor und gelangen so auf den Fahrradweg, der zum Leuchtturm führt.

Das Panorama, das uns dort umgibt, ist das des venetischen Landes, flach und mit vielen Feldern, auf denen die Köstlichkeiten angebaut werden, die man später auf dem Tisch findet:Weizen, Mais, Spargel, frisches Gemüse…. Nach der sonnigen und von der Sonne ausgetrockneten Straße folgt bald ein angenehm schattiger Pinienwald.

Die Strecke ist unasphaltiert und sandig:ein Zeichen, dass der Strand nicht mehr weit ist.Beim Spazierengehen (oder beim Fahrradfahren) sieht man viele Wildblumen und die wilde Vegetation, die diesen Küstenabschnitt für die Umwelt äußerst bedeutend macht.

Wie man ihn vom Strand aus erreicht

Auch vom Strand aus ist der Leuchtturm leicht zu erreichen, so z. B. wenn man an heißen und schwülen Tagen müde ist vom langen, bewegungslosen Liegen unter dem Sonnenschirm und sagt: „Kommt, wir machen einen Spaziergang bis zum Leuchtturm!“

So erreicht man auch beim Spazierengehen am Strand, mit den Meereswellen, die die Füße umspielen, mit Leichtigkeit diesen Bezugspunkt von Bibione.

Der Leuchtturm wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet. Er hat keinen besonderen architektonischen Wert, besitzt jedoch seinen ganz eigenen Zauber, der ihm vielleicht aufgrund seiner Rolle als Bezugspunkt für die Schifffahrt und für den Frieden und die unberührte Natur, die ihn umgeben, verliehen wird. 

Hier kann man zu jeder Tageszeit sitzen und in Gedanken versunken den Horizont bewundern oder die Schönheit und das Rauschen des Meeres voll genießen.

Strecke entlang der Mündung des Flusses Tagliamento

Es gibt auch eine längere Strecke, die zum Leuchtturm führt und die Mündung des Flusses Tagliamento entlangführt, ideal zum Wandern und sogar für das Nordic Walking oder auch mit dem Mountainbike.

Auf diesem Pfad taucht man in den geschützten Bereich der Fauna von Bibione ein, in der einige äußerst seltene Pflanzen- und Tierarten leben oder in Gefahr sind auszusterben, wie die Wildorchideen und die besonderen Schildkrötenarten.  Darüber hinaus kann man ab und zu Wasservögel erblicken, die hier ihr ideales Habitat gefunden haben!  Das Gebiet ist in der Tat für Liebhaber der Vogelbeobachtung besonders geeignet.

Habe ich Sie neugierig gemacht?Erzählen Sie mir ob Ihr Ausflug zum Leuchtturm schön und vergnüglich war!

Erhalten Sie unsere beste Sonderangebote

Viele entsprechenden Angebote für deinen Urlaub

/de/danke-newsletter/

Besuchen Sie unseren Blog

Lese alle unsere Posten

Lese Alles
immagini

Ereignisse